ZUTATEN

MENGE (ML) GETRÄNK
40 ml Vodka
30 ml Kaffeelikör
60 ml Sahne

ZUBEREITUNG
White Russian

1. Sahne-Verpackung kräftig schütteln.
2. Einige Eiswürfel in ein Glas geben.
3. Vodka und Kaffeelikör in das  Glas füllen und verrühren.
4. Die Sahne vorsichtig über die Unterseite eines Teelöffels in das Glas einfließen lassen, sodass sie sich oben absetzt.
5. Fertig ist dein White Russian.

Rezept zum Download

NICHT DEIN GESCHMACK? HIER SIND WEITERE LECKERE REZEPTE!

Pina Colada

King Louie


White Russian Rezept

Der White Russian gilt jeher als einer der beliebtesten Cocktails und ordnet sich in die Kategorie der langsam zu genießenden „After Dinner“ Cocktails ein. Durch seine Zutaten des White Russians, wie beispielsweise dem Kaffee wird die Verdauung angeregt und es lässt einen nach einer üppigen Mahlzeit wieder aufleben. Für Kaffeeliebhaber ein ganz klares muss und auch optisch besticht der White Russian durch einen unverwechselbaren Schicht-Look. Wir stellen dir heute gerne viele simple, aber dennoch vorzügliche White Russian Rezepte vor, mit diesen White Russian Rezepten wirst du deinen nächsten Feierabend noch besser ausklingen lassen können.

Das originale White Russian Rezept

Das Rezept des White Russian besticht optisch mit seinem attraktiven Schicht-Look, welcher ein wenig Übung erfordert, bis man diesen perfektioniert hat. Allerdings geht die sonstige Zubereitung des White Russian Rezepts von leichter Hand, da nur wenige Zutaten und Schritte notwendig sind.

Das originale White Russian Rezept erfordert: 40 ml Wodka | 30 ml Kaffeelikör | 60 ml Sahne | Eiswürfel | Kaffeebohnen als Garnitur

1) Im ersten Schritt werden der Wodka, der Kaffeelikör und die Eiswürfel mit einem Löffel oder Shaker miteinander vermischt

2) Die Mixtur nun in ein Tumbler-Glas gießen. Die Sahne leicht anschlagen und vorsichtig oben gleichmäßig auf das Getränk ablegen

3) Kaffeebohnen als Garnitur hinzugeben und Fertige ist eine White Russian nach Originalrezept

Für eine weniger verwässerte Variante kann man in dem White Russian Rezept alternativ die Eiswürfel auch weglassen. Bevorzugst du die Sahne allerdings in statt auf dem Cocktail, sagt dir das The Big Lebowski Rezept des White Russian vermutlich mehr zu. Hier verwendet man eine leichtere Sahne, in den USA als Halb und Halb bekannt, mit nur 12,5% Fettanteil. Die Sahne wird dann als letzte Zutat einfach in das Glas gegeben und verfärbt den White Russian Zutaten milchig-weiß.

Die Geschichte des White Russian Rezepts

Die Geschichte zum Rezept des White Russian ist an einigen Stellen nicht ganz eindeutig zurückzuführen. So soll es Ende der 1940er Jahren einen belgischen Barkeeper namens Gustave Tops gegeben haben, der in einer Hotelbar in Brüssel gearbeitet hat. Eines Abends beherbergte das Hotel Perle Mesta, einen amerikanischen Botschafter, der der Hotelbar einen Besuch abstattete. Da zu dieser Zeit der kalte Krieg gerade gestartet war, überlegte sich Gustave Tops einen Cocktail zu kreieren, der ebenso mysteriös erschien wie der kalte Krieg. So ist zunächst erst einmal der Black Russian entstanden.

Einige Jahre vergingen und um das Jahr 1965 wandelte jemand den Black Russian ab und fügte diesem Sahne hinzu. Wer diese Person war, ist allerdings unklar. Durch die Sahne entstand zum einen eine Haube auf dem Cocktail und zum anderen verlieh es diesem einen Farbverlauf vom ehemals dunklen zur nun bekannten weißen Optik.

Der Spirituosenhersteller Southern Comfort schaltete um diese Zeit eine erfolgreiche Werbeanzeige, in der dieser zur Zubereitung eines White Russian seinen eigenen Kaffeelikör beworben hatte.

Den Durchbruch erlangte das White Russian Rezept 1998, nachdem der Film „The Big Lebowski“ erschienen war. Jeff Bridges, der in diesem Film den Protagonisten Dude verkörpert hatte, war in dem Film mit insgesamt 9 White Russians auf der Leinwand zu sehen.
Durch die große Popularität des Films erfreute sich auch der White Russian immer größer werdender Beliebtheit und ist heutzutage von keiner Getränkekarte abzusehen.

Das richtige Verhältnis der White Russian Zutaten

Das ursprüngliche White Russian Rezept schmeckt in seinem Verhältnis der Zutaten von 2:2:2 für Wodka, Kaffee(Likör) und Sahne sehr intensiv und herb. Daher hat sich die The Big Lebowski Variante des Cocktails nicht nur auf Grund der Beliebtheit des Films, sondern auch wegen des Geschmacks deutlich besser durchsetzen können. Denn bei diesen White Russian Zutaten wird auf einen cremig-süßen Geschmack Wert gelegt. Um genau diesen zu erreichen, muss das Verhältnis der Zutaten bei 4:2:3 von Wodka, Kaffeelikör und einer leichteren Sahnevariante (12,5% Fettanteil) liegen. Die Sahne wird hier zum Schluss als letzte Zutat ungeschlagen hineingegeben.

Wer dem Cocktail hingegen eine dominantere Kaffeenote verleihen möchte, der verringert in seinem White Russian Rezept einfach den Sahne-Anteil. Hierzu empfiehlt sich das Verhältnis der Zutaten von 4:2:1 für Wodka, Likör und Sahne. Der White Russian wird dadurch allerdings auch weniger cremig im Geschmack.


White Russian Rezept mit Milch

Sollten dir zu dickflüssige Cocktails weniger zusagen, können wir dir die kalorienärmere Variante des White Russian Rezepts vorstellen. Die Sahne wird dabei komplett durch Milch ersetzt. Dies sorgt für einen milderen Geschmack und statt einer Schicht oben, entsteht ein schöner Farbverlauf innen im Glas.

Hier das White Russian Rezept mit Milch: 40 ml Wodka | 40 ml Kaffee oder Kaffeelikör | 80 ml Milch | Eiswürfel

1) Darf dein White Russian eine leicht cremige Konsistenz haben, können wir dir Kaffeelikör ans Herz legen, alternativ nimmst du abgekühlten Kaffee.
Den Likör oder den Kaffee mit Wodka und den Eiswürfeln vermischen

2) Die Mixtur in ein Shortdrink-Glas füllen und zuletzt die Milch hineingießen.
Fertig!

Veganes White Russian Rezept mit Hafermilch, Kokosmilch oder Mandelmilch

Wer die vegane Ernährungs- und Lebensweise stetig mehr in seinen Alltag integrieren möchte, kann dies selbstverständlich auch beim Thema White Russian Zutaten verwirklichen, da heutzutage glücklicherweise immer mehr vegane Alternativen zu den herkömmlichen Zutaten angeboten werden.

Für ein veganen White Russian Rezept empfehlen wir dir folgendes: 40 ml Wodka | 40 ml Espresso oder Kaffeelikör | 60 ml Hafermilch, Kokosmilch oder Mandelmilch | Eiswürfel | Ggf. 1 TL Zucker | 2 EL pflanzliche Sahne | Kaffeebohnen und -pulver als Garnitur

1) Zu Beginn gibst du den Wodka, den Espresso oder Kaffeelikör zusammen mit deiner bevorzugten Sorte Milch in einen Shaker und vermengst alles miteinander

2) Die Mixtur bei Bedarf noch mit einem Teelöffel Zucker süßen und danach in ein Tumbler-Glas umfüllen

3) Die pflanzliche Sahne aufschlagen und als Haube auf den Cocktail geben

4) Für die Optik ein paar Kaffeebohnen und -pulver beigeben
Fertig ist dein White Russian mit veganen Zutaten!

White Russian Rezept ohne Alkohol

Du hast heute einfach mal keine Lust auf Alkohol oder trinkst generell keinen? Kein Problem! Denn: Die White Russian Zutaten schmecken auch ohne Alkohol hervorragend, sie behalten durch den Kaffee die verdauungsfördernde Wirkung dennoch bei!

Für eine tolle alkoholfreie Variante benötigst du: 80 ml abgekühlten Kaffee | 1 EL Vanillesirup | 1 EL Karamellsirup |2 EL leicht geschlagene Sahne | Eiswürfel | Etwas Kakaopulver und Kaffeebohnen zur Garnitur

1) Im ersten Schritt werden der Kaffee und die beiden Sorten Sirup miteinander vermischt

2) Eiswürfel in ein Shortdrink-Glas geben und die Mixtur anschließend darüber gießen

3) Die Sahne obendrauf setzen und als Eyecatcher Kaffeebohnen und Kakaopulver auf die Sahne geben
und fertig ist dein White Russian nach Rezept und ohne Alkohol.

White Russian Rezept Herkunft

Das White Russian Rezept stammt nicht aus Russland, obwohl sein Name dies stark vermuten lässt. Die Namensgebung wurde ausschließlich durch den Wodka, den der White Russian als Zutat beinhaltet, geprägt.

Der Ursprung des White Russian Rezeptes findet sich in Amerika. So soll jemand um das Jahr 1965 erstmalig den seit 1940 existierenden Black Russian Sahne hinzugefügt haben, um eine schöne weiße Schicht zu kreieren und um den Cocktail mehr Cremigkeit zu verleihen.

White Russian Rezept mit Rum

Wenn du keinen Wodka zur Hand hast und dem White Russian seine Namensgebung streitig machen möchtest, dann probiere doch gerne folgendes Rezept aus:

Die White Russian Zutaten: 30 ml Rum |  30 ml Kaffeelikör | 6 EL aufgeschlagene Sahne | Eiswürfel | Kaffeebohnen zur Dekoration

1) Zunächst vermengst du den Rum und den Kaffeelikör miteinander

2) Anschließend gibst du die Eiswürfel in ein Tumbler-Glas und schüttest die Mixtur darüber

3) Im letzten Schritt wird die aufgeschlagene Sahne als Haube aufgesetzt

4) Kaffeebohnen runden den Cocktail optisch ab. Fertig!

White Russian Rezept mit Espresso

Du trinkst nach deinem Abendessen gerne einen Espresso, um die Verdauung anzuregen und danach nicht den Drang verspüren zu müssen dich auf die nächstbeste Couch zu werfen?

Dann können wir dir ein tolles White Russian Rezept mit Espresso vorstellen, welches sich hervorragend eignet den Abend noch besonderer ausklingen zu lassen!

Die White Russian Zutaten: 60 ml Espresso | 30 ml gesüßte Kondensmilch | 30 ml Kaffeelikör | 30 ml Wodka | 30 ml Light-Sahne (ca. 12% Fettanteil) | Eiswürfel | Kaffeebohnen als Eyecatcher

1) Zuallererst den Espresso, die Kondensmilch, den Kaffeelikör sowie den Wodka mittels Shaker vermischen und in einen Tumbler auf Eiswürfeln abgießen

2) Die Light-Sahne rührst du so lange um, bis sie eine dickflüssige Konsistenz erreicht und gibst diese im letzten Schritt dazu und garnierst deine Kreation mit Kaffeebohnen.
Fertig!

White Russian Rezept ohne Kaffeelikör

Wenn du die Cremigkeit des White Russian Rezepts gerne probieren möchtest, dir der Geschmack von Kaffee allerdings nicht zusagt, haben wir auch hier ein super White Russian Rezept für dich:

Die White Russian Zutaten: 60 ml Baileys Original Irish Cream Likör | 25 ml Wodka |75 ml Milch |3 EL Sahne | Eiswürfel | Kakaobohnen oder -pulver zur Garnitur

1) Den Baileys, den Wodka, die Milch und die Eiswürfel mit Hilfe eines Shakers zusammenrühren

2) Das Gemisch in ein Shortdrink-Glas umfüllen

3) Die Sahne mit einem Löffel oder einem Handrührgerät halb steif schlagen

4) Die Sahne auf den Cocktail geben und mit Kakaobohnen oder -pulver verzieren
Fertig!

White Russian Rezept Alternative

Wie eingangs erwähnt, findet sich der Ursprung des White Russian Rezepts zunächst im Black Russian. Dieser ist eine tolle Alternative für die Menschen, die beispielsweise auf Milchprodukte verzichten oder denen eine cremige Konsistenz von Cocktails nicht zusagt. Für den Black Russian lässt man ganz einfach die Sahne weg.

Eine weitere ähnliche Variante zum White Russian Rezepts ist der White Canadian. Hier verwendet man Ziegenmilch statt Sahne. Dies verleiht eine ganz besondere individuelle Geschmacksnote.